Aktuelles

Elternbrief zum Schuljahresanfang 2022/23

Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihre Kinder im Schuljahr 2022-23 unterrichten zu dürfen und auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Anbei erhalten Sie einige wichtige Informationen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen für Fragen telefonisch, per Mail oder persönlich zur Verfügung. Bitte teilen Sie dem Sekretariat umgehend mit, wenn sich Ihre Nummer ändert oder Sie umgezogen sind. Sie erleichtern uns zudem die Kommunikation, insbesondere in einem Notfall, wenn uns zu jeder Zeit mindestens eine gültige Telefonnummer vorliegt.

Rahmenbedingungen und Klassen
Insgesamt haben wir 12 Klassen und sind somit auf allen Stufen dreizügig. Außerdem gibt es wieder eine Vorbereitungsklasse (VKL) für Kinder mit wenig Deutschkenntnissen. Die VKL wird von Frau Zaher unterrichtet. Stundenbeginn ist um 7.30 Uhr bzw. 8.20 Uhr Die Aufsichtspflicht der Schule beginnt mit Betreten des Schulhauses zu diesen Zeiten und endet nach der letzten Unterrichtsstunde bzw. nach dem Ganztagsunterricht. Der Schulhof darf aus Sicherheitsgründen ohne Sondergenehmigung nicht befahren werden, auch nicht zum Aus- oder Einsteigen. An der TGS ist Konsens, dass in den Klassenräumen von den Kindern Hausschuhe getragen werden und dass die Kinder im Rahmen von Diensten Mitverantwortung für die Sauberkeit der Klassenräume übernehmen.

Lehrkräfte
Verabschieden mussten wir uns zum Schuljahresende von Frau Gaisser und Frau Stangenberg.
Als Verstärkung neu begrüßen durften wir Frau Dimkovski (Klasse 3b) sowie Frau Blickle und Frau Krespach (Sonderpädagoginnen Inklusion).
Darüber hinaus absolvieren Frau Uhle und Herr Emard die schulpraktische Ausbildung mit eigenständigen Unterricht an der TGS.

Ganztagsschule
Die Ganztagsschule ist gut angelaufen. Nach dem Schulvormittag bearbeiten die Kinder im Anschluss an die betreute Mittagspause und das gemeinsame Mittagessen Ihre Hausaufgeben. Danach finden Arbeitsgemeinschaften statt. Da es auch einige Angebot in der Sporthalle gibt, sollten die Kinder von Montag bis Freitag immer ihre Sportsachen dabei haben. Frau Bräuning (Konrektorin) und Frau Klumpp (Koordinatorin von Seiten des Schulträgers) sind für den Ganztagsbereich zuständig und stehen als Ansprechpersonen zur Verfügung. Bezüglich der Hausaufgaben teilen die Betreuungskräfte über das Hausaufgabenheft mit, wie das Kind gearbeitet hat. Für eine gute Zusammenarbeit bzw. Förderung Ihres Kindes, ist es wichtig, dass die Hausaufgaben beim Zeichen zuhause nachgearbeitet werden. Die Legende (Zeichen) für die Hausaufgaben finden Sie auf Seite 4 des Hausaufgabenheftes.

Zusätzliche Angebote
Wir arbeiten in diesem Schuljahr wieder mit zahlreichen Kooperationspartnern zusammen und können somit den TGS-Kindern zusätzliche Angebote wie Blockflöten- und Chor-AG (Kunst- und Musikschule) sowie naturnahe Lerngänge in Verknüpfung mit dem Sachunterricht (Seminar FDS, Forstamt, Waldkindergarten und NABU) anbieten. Die AOK Nordschwarzwald und der TSV Freudenstadt unterstützen das Bewegungsprogramm „FiTGS“.

Kernzeit
Die Kernzeit ist ein städtisches Angebot, welches von den Eltern kostenpflichtig in Anspruch genommen werden kann. Frau Kaufmann ist hierfür Ihre Ansprechperson. Die Kernzeit findet von Mo bis Fr zwischen 7.00 und 8.15 Uhr sowie zwischen 12.00 und 13.30 Uhr im ehemaligen Kindergartengebäude statt. Hier befindet sich auch der Eingang.

Leitbild der Schule
Im Sinne unseres Schulleitbildes „miteinander und füreinander“ legen wir Wert auf einen respektvollen Umgang.
Die Schul- und Klassenregeln werden mit den Kindern erarbeitet und besprochen, vielmehr sollen sie aber gelebt werden und eine Orientierung für gelingendes Miteinander geben. In diesem Zusammenhang ist uns eine transparente Kommunikation mit Ihnen als Eltern wichtig.
Als Ansprechperson fungiert auf der ersten Ebene die Klassenlehrkraft und danach die Schulleitung. Bei mehrmaliger Gefährdung des Klassen- oder Schulfriedens werden entsprechende pädagogische Konsequenzen erfolgen, die wir selbstverständlich mit Ihnen kommunizieren.
Gleich zu Beginn des Schuljahres haben wir in allen Klassen Projekte geplant, die den adäquaten Umgang miteinander thematisieren und gleichzeitig das Selbstbewusstsein der Kinder stärken sollen.
Wir sind bei Fragen oder Unklarheiten immer ansprechbar, kommen Sie einfach auf uns zu. Gerade auch Frau Lutz, unsere Schulsozialarbeiterin, steht Ihnen und Ihren Kindern zur Verfügung. Ihr Sprechzimmer befindet sich im Obergeschoss (07441-919509205).

Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule
Neben der Vermittlung grundlegender Kompetenzen haben wir als Schule auch einen Erziehungsauftrag. Dieser wird dann positiv unterstützt, wenn wir mit Ihnen als Erziehungsberechtigte offen und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Unsere Erfahrungswerte zeigen in den letzten Jahren, dass es Kindern zunehmend schwerfällt, sich auf sich selbst zu konzentrieren, geduldig, anstrengungsbereit und ausdauernd zu sein. Gleichzeitig erleben wir eine Zunahme in Bezug auf den Konsum von Video- und Computerspielen, Fernsehen und Zucker. Die Einhaltung von Regeln, Respekt und Toleranz im Umgang mit anderen sowie eine sorgfältige Behandlung von Gegenständen fallen einigen Kindern sehr schwer. Die uns anvertrauten Kinder haben ein Recht auf ein sicheres und ungestörtes Lernumfeld. Wir möchten hierfür Sorge tragen. Ihre Kinder profitieren davon, wenn Sie uns diesbezüglich den Rücken stärken.

Förderkonzept
Es wird trotz knapper Versorgungslage in Stufe 1 und 2 einige wenige Förderstunden (LRS und Dyskalkulie) geben. Die Klassenlehrkräfte geben Ihnen bei Bedarf Bescheid. Darüber hinaus bieten wir für Kinder der 3. und 4. Klassenstufe mit besonderem Förderbedarf aufgrund der Coronakrise das Programm „Lernen mit Rückenwind“ (Frau Votteler und Frau Braun) an. Ergänzend stehen Frau Votteler und Frau Braun in bestimmten Stunden auch als Lesepaten und für individuelle Fördermaßnahmen zur Verfügung.

Fundkiste
Liegengebliebene Kleidung und Schuhe werden im Eingangsbereich sichtbar an der Garderobe aufgehängt. Nach jedem Ferienabschnitt wird der nicht abgeholte Inhalt an eine soziale Einrichtung gespendet.

Selbstständigkeit der Kinder
Um die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern, bitten wie Sie, Ihre Kinder an normalen Unterrichtstagen in der Regel nicht ins Schulhaus zu begleiten. Dies dient auch der Übersicht in Bezug auf die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler.

Sekretariat/Rektorat
Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag von 7.00 bis 10.15 Uhr für Sie geöffnet. Sie können bei Frau Rauter auch Gesprächstermine mit der Schulleitung vereinbaren. Im Krankheitsfall melden Sie bitte Ihr Kind telefonisch unter 919509200 bis spätestens 7.30 Uhr ab.

Corona-Tests
In den nächsten Tagen teilen wir pro Kind 5 Corona-Tests aus. Bitte wenden Sie diese an, wenn Ihr Kind Symptome aufweist oder eine nahestehende Person an Corona erkrankt ist.

Alarmprobe
Diese Woche fand sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag eine Feueralarmprobe statt. Sprechen Sie gerne zuhause das Thema noch einmal mit Ihrem Kind/Ihren Kindern durch.

Allen Kindern, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Lehrkräften wünschen wir ein gutes Schuljahr und ein gelingendes Miteinander.

Im Namen des Kollegiums grüßen Sie herzlich
Daniela Friedrich (Rektorin) und
Corina Bräuning (Konrektorin)